Die 5 Positionen 

 

 

Aus jedwedem Geburtsdatum lassen sich fünf Zahlen ableiten, die durch die Art der Ableitung ganz automatisch auf fünf verschiedenen Positionen „landen“. Jede einzelne Position gibt dabei die Tendenz vor, ob der Körper (siehe dazu "Die 10 Körper"), der dieser Position zugeordnet worden ist, eher stark oder schwach ist. Die Positionen verfügen auch über Namen. Die Namen lassen die Bedeutung der Position und in welche Richtung sie interpretiert werden können, schon ein wenig anklingen:

 

1. Position: Seele

2. Position: Karma

3. Position: Geschenk

4. Position: Bestimmung

5. Position: Weg

 

Die Seele, Karma und Weg-Position weisen tendenziell auf Herausforderungen einer Person hin. Hier unterliegen die Körper, die diesen Positionen zugeordnet werden, meist einer Schwächung. Die Geschenk und Bestimmung-Position weisen hingegen auf Talente und Fähigkeiten einer Person hin. Die Berechnung der fünf Positionen ist denkbar einfach: Es wird immer solange addiert, bis eine Zahl zwischen 1 und 11 herauskommt. Hat man von Anfang an eine Zahl zwischen 1 und 11, bleibt es bei dieser Zahl. Für ein Geburtsdatum wie beispielsweise der 14.12.1918 bedeutet das:

 

 

Seele-Zahl:

GeburtsTAG = 14. Dezember = 1 + 4 = 5

 

Karma-Zahl:

GeburtsMONAT = Dezember = 12 = 1 + 2 = 3

 

Geschenk-Zahl:

GeburtsJAHR, letzte beide Ziffern = 1918 = 1 + 8 = 9

 

Bestimmung-Zahl:

komplettes GeburtsJAHR = 1918 = 1 + 9 + 1 + 8 = 19 = 1 + 9 = 10

 

Weg-Zahl:

ganzes Geburtsdatum = 14.12.1918 = 1 + 4 + 1 + 2 + 1 + 9 + 1 + 8 = 27 = 2 + 7 = 9

 

 

Wenn du nach diesem Prinzip aus deinem Geburtsdatum fünf Zahlen ermittelst,  erhältst du Informationen darüber, welcher deiner 10 Körper vermutlich schwächer und welcher stärker ist. Berechne deine Seele-Zahl und finde heraus, was sie bedeutet: