9 / Subtilkörper

(Kosha: Vijnanamayakosha)

 

 

Die Neun korrespondiert mit dem Neunten Körper, dem Subtilkörper. Der Subtilkörper ist genau wie die Seele unsterblich und dient ihr unter anderem als Transportmittel durch ihre Inkarnationen. Auf dem Subtilkörper sind alle Informationen, die die Seele auf ihren vielen Reisen in unzähligen Leben erworben hat, gespeichert. Hat eine Person einen guten Draht zu ihrem Subtilkörper, hat sie eventuell auch einen intuitiven Zugriff auf all diese Informationen. Dadurch vermag sie manchmal Dinge zu wissen, ohne sich darüber groß Gedanken gemacht zu haben. Die Informationen sind einfach plötzlich da. Deshalb kann eine Neun Dinge häufig schnell begreifen und erlernen, und noch wichtiger, zu einem Ende, zu einem Abschluss zu bringen. Dazu gehört auch die Fähigkeit, Dinge loslassen zu können. Aufgrund ihres „Teilhabens“ an den vielen Lebensreisen der Seele, kann der Subtilkörper einer Person ein tiefes Verständnis für den Tod vermitteln. Deshalb haben Personen, bei denen die Neuner-Energie bestimmend ist, oft mit Sterbenden zu tun, was für alle Beteiligten ein Segen ist.

 

 

 

Meisterung der 9 / Subtilkörper:

Meditieren. Eine Meditation täglich über 1000 Tage ausführen (z.B. Yoni Kriya). Alle Übungen für die Milz.