7 / Aura

(Kosha: Pranamayakosha)

 

 

Der Energiekörper der Sieben ist die Aura; das Magnetfeld, das den Körper umgibt. Sie dient einer Person als Gefäß für die Lebenskraft, das Prana einer Person. Je stärker die Aura ist, umso mehr Prana kann eine Person aufnehmen und halten. Je mehr Prana die Aura hält, umso sicherer kann sich eine Person fühlen. Eine Person mit einer starken Aura weiß wer sie ist und kann auch innerhalb von Gruppen ihre Identität beibehalten. Außerdem schützt sie ihre Aura vor der Negativität anderer Menschen, indem sie beispielsweise deren negative Gedanken abblockt. Eine starke Aura bietet dem Herzen (4) Schutz, dass es sich vertrauensvoll öffnen (6) kann.

 

 

Meisterung der 7 / Aurakörper:

Meditation (zum Beispiel die "Meditation für Gurprasad"). Alle Übungen für das Kronenchakra. Alle Übungen mit gestreckten Armen. Alle Übungen für das Herz. Feueratem.